Marie Demar letter

Liebenswürdigste, edelste

Freundinn Fräulein

Marie!

Herzlichsten Dank für Ihr

herrliches Bild! die treu-

herzigen schönen Augen!

Wie trösten sie mich oft!

Bis zum Ende meines Lebens

wird mir die Reliqui theuer

und kostbar sein   .  Und welche Freu-

de bei so oftmaligem Anblicke.

Auch ich bitte um Ihre theure

Freundschaft, liebstes Fräulein!

<page>

Möge mir dieselbe mir entzogen

werden! Die meinen sind Sie

in alle Ewigkeit sicher.

So eben habe ich mich beim Könige

von Baiern für die Annahme der

Widmung bedankt. Levis Werk .

Nochmal herzlichen Dank, und

innigst küßt Ihre gutigen schönen

Hände.

Ihr

Sie überaus verehren-

Wien, 11. Mai                dem Freund

  1. A Bruckner.
By | 2018-04-26T16:50:55+00:00 April 26th, 2018|Everything|

About the Author: